HOME GALLERY CONTACT/FAQ PINTEREST TUMBLR WE♥IT IMPRESSUM

Donnerstag, 21. September 2017

TRAVEL | A Trip Through Ireland #2



 Hallo meine Lieben!
Jetzt habe ich euch lange genug auf den nächsten Post über Irland warten lassen. Das Zusammenstellen dieses
Beitrags hat jedoch mehr Zeit in Anspruch genommen, als ich dachte, aber hier ist er nun, hihi. 

Für unseren zweiten Tag in Irland bzw. in Dublin haben wir über Isaacs Hostel eine Bustour bei 
"Finn McCOOLS TOURS" gebucht. Hier kann ich euch nur raten, eine solche Tour so früh wie möglich zu
buchen, wir hatten Glück, dass bei dieser Tour noch Plätze frei gewesen sind. Bei den ersten beiden Touren die 
wir uns ausgesucht hatten, waren nämlich alle Plätze schon vergeben. Unsere Tour - die Giant's Causeway Tour -
ging nach Nordirland und hielt einige interessante Stationen für uns bereit. Unter anderem war auch geplant, 
einige Drehorte von Game of Thrones zu besichtigen. Einzelne Unternehmen bieten sogar Touren an, die sich nur
um Game of Thrones drehen. Bei der größten und gleichzeitig bekanntesten Game of Thrones Tour gehört auch 
die entsprechende Kleidung, also Umhänge, Schwerter und Helme mit dazu. Also auf alle Fälle etwas für richtige 
Fans. Diese Tour findet allerdings nur an bestimmten Wochenenden statt, hier solltet ihr euch also auch weit im 
Voraus informieren. Nun aber langsam zu unserer Tour! Unser erster Halt war die Dark Hedges, eine Buchen-
allee die vor 350 Jahren gepflanzt worden ist und eine Traumlocation für alle Hobbyfotografen darstellt. 
Auch diese Location wurde als Drehort von Game of Thrones genutzt und zwar in der 1. Folge der 2. Staffel,
wenn ich mich nicht irre. Aus diesem Grund waren wir an diesem Ort auch zuerst, ab Mittag wäre die Allee voll
mit Touristen, sodass man keine schönen Fotos mehr machen könnte. 



Unser nächster Stopp was Dunluce Castle. Hierbei handelt es sich um die schönste Ruine einer
mittelalterlichen Burg in Nordirland. Die Ruine befindet sich auf einem großen Basaltfelsen an der
Nordküste der Insel. Auch hier sollten ursprünglich ein paar Szenen aus Game of Thrones gedreht
werden, allerdings entschied man sich letzten Endes dagegen, der Ort ist zu eng, um dort problemlos
 drehen zu können. Eigentlich schade, es wäre sicher ein cooler Drehort gewesen.



 Wie ihr sehen bzw. bereits auf dem ersten Foto lesen könnt, ist unser nächster Halt Giant's Causeway
 gewesen. Das war der längste und meiner Meinung nach interessanteste Punkt unserer Tour. Der 
Giant’s Causeway führt ca. 5 Kilometer entlang der Klippen und endet im Meer. Der alten Legende von Finn 
McCool zufolge, taucht er dann wieder an der schottischen Küste als Fingal’s Cave auf. Die Einheimischen 
glauben, Finn McCool hat diese Brücke nach Schottland bauen lassen, um gegen Benandonner zu kämpfen, 
ein Riese der angeblich Nordirland bedroht haben soll. Die Stärke und Größe Benandonners wurde 
Finn McCool er bewusst, als er bereits in Schottland war. Er kehrte zurück nach Irland und bat seine Frau 
Una darum um Rat. Diese hatte einen schlauen Einfall. Sie sagte ihrem Mann er solle in die Krippe gehen 
und eine Babyhaube aufsetzen. Als Benandonner nach Irland kam und sah wie groß das "Baby" von 
Finn und Una ist, fragte er sich, wie groß dann wohl Finn McCool sein mag. Aus Angst lief 
Benandonner davon und durch seine Schwere brachte er die Brücke zum Einsturz.

 Dies ist eine der Legenden, über die Entstehung von Giant's Causeway. Eine andere Legende ist die 
von Humphrey dem Kamel. Eines Tages war Finn McCool unterwegs und vergaß die Zeit. Er erinnerte 
sich, dass seine Frau sagte, wenn er nicht zu Hause sei, um seinem Sohn eine Geschichte zu erzählen, 
 würde sie seinen Eintopf den Tieren zum fressen geben. Er wollte schnell nach Hause und suchte nach
einem Tier, auf dam er nach Hause reiten konnte, aber alle Tiere waren zu klein für ihn. Dann bat 
ihm ein Dorfbewohner an, ihm ein riesiges Kamel auszuleihen. Finn McCool ist gerade noch rechtzeitig 
zurückgekehrt, um seinem Sohn eine Geschichte zu erzählen. Humphrey das Kamel liebte das Haus 
von Finn und Una so sehr, dass es sich entschied, zu bleiben. Man kann es heute immer noch dort 
liegen sehen, in Stein gefangen genommen. Könnt ihr Humphrey auf dem Foto erkennen?



 Nach Giant's Causeway sind wir zur Carrick-a-Rede Rope Bridge gefahren. Nach einem kleinen
Fußmarsch waren wir an der Seilbrücke angekommen. Um die Brücke zu passieren, muss man
allerdings bezahlen und zwar noch bevor man den eigentlichen Weg zu dieser Brücke antritt. Ich 
glaube dies war der einzige Tag von unserem gesamten Urlaub, an dem wir so richtig nass geworden
sind. Als wir an der Schlange anstanden, um die Brücke passieren zu können, hat es angefangen in
Strömen zu regnen. Ich hatte an diesem Tag extra zwei Paar Schuhe dabei: Turnschuhe und Regen-
schuhe, aber als wir den langen Weg zur Brücke gelaufen sind, hatte ich natürlich meine Turnschuhe
 an. Als wir dann an der Reihe waren, die Brücke zu überqueren, mussten wir leider auch unsere 
Regenschirme einpacken. Ich denke ihr könnt euch vorstellen, wie nass wir geworden sind ... Aber 
über die Brücke zu laufen hat Spaß gemacht. Es ist auch wirklich ungefährlich. Im Jahr verlieren
nur ca. 250 - 300 Handys dort ihr Leben, da viele Touris Fotos auf der Brücke machen wollen.



 Der nächste Halt war die Stadt Cushendun. Hier hatten wir zwei Optionen. Wir konnten uns
 entweder die süße Stadt etwas genauer ansehen oder eine mit 'ner Weile sehr bekannte Höhle im 
alten Küstengestein. Jule und ich entschieden uns für die Höhle, da auch hier eine Szene aus Game 
of Thrones gedreht worden ist. Unsere super liebe Reiseführerin hiel auf ihrem Tablet sogar die 
entsprechende Szene für uns bereit. In dieser Höhle hat Lady Melisandre (die rote Pristerin) das 
Schattenbaby zur Welt gebracht, welches Renly Baratheon getötet hat (Folge 5 2. Staffel). 
Als letzter Stopp war Belfast geplant. Wir haben mitten im Stadtzentrum geparkt und hatten eine
Stunde Zeit um ein bisschen bummeln zu gehen. In Belfast habe ich nicht viele bzw. sehenswürdige
Fotos gemacht, da ich von der Innenstadt leider etwas enttäuscht gewesen bin.



 Nachdem wir am Abend wieder in Dublin angekommen waren, haben wir uns ein sehr leckeres
Essen im Fujiyama Restaurant gegönnt. Wir zwei Genies haben nämlich vor dem Ausflug nicht daran
gedacht Euro in Pfund einzutauschen. Da wir aber für Proviant gesorgt hatten und uns leider durch 
die Busfahrt über Berg und Tal sowieso die meiste Zeit über zeimlich schlecht gewesen ist, haben
unsere Brote und Äpfel vollkommen ausgereicht. Dafür haben wir wie gesagt super lecker zu
Abend gegessen und den Tag dadurch richtig schön gemütlich ausklingen lassen.

Wie hat euch mein zweiter Bericht über unsere Reise nach Irland gefallen?

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos, das sieht nach einer tollen Zeit aus! :) Mein Freund ist aus Irland und hoffentlich werden wir noch oft dorthin reisen! :)

    Viele liebe Grüße,
    Janika

    PS.: Auf meinem Blog gibt es gerade ein My Little Box x Shiseido Giveaway, schau doch mal vorbei falls du lust hast :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Fotos sind auf jeden Fall super! Habe sie meinem Freund gezeigt und er hat gesagt, dass wir auf jeden mal nach Irland müssen. Er weiß jedoch nicht bzw. ihm ist nicht aufgefallen, dass ein paar Game of Thrones Folgen dort gedreht wurden. Also wäre es eine super Überraschung für ihn :) (Er ist ein GoT Fan bzw. Suchti.)
    Ich danke dir viel Mals für deine Tipps :)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    P.s.: Ich habe dir auf dein letzten Kommentar geantwortet auf meinem Blog. Ich würde mich freuen, wenn du mir antworten würdest :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderschöne Bilder! Da kann man sich glatt verlieben - und das Fernweh steigt. ☺

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen
  4. wow, unheimlich tolle Eindrücke! Ich will auch unbedingt mal nach Irland, das sieht so toll aus <3

    Liebst,
    ALena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Bilder sehen ja wirklich klasse aus! In Irland war ich bisher noch nie, möchte dort aber auch unbedingt mal hinreisen :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Irland sieht einfach klasse aus :) Tolle Bilder!
    Übrigens vielen Dank für dein Kommentar, habe dir auf meinem Blog geantwortet :)

    Liebe Grüße ❤
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Zusammenfassung des zweiten Teils Eurer Irlandreise (^_^=) - wobei ich zugeben muss, dass ich beim ersten Foto so etwas wie einen eher tropisch gelegenen Mangroven-Wald vermutete...ähm, ja xD. Aber so richtig abenteuerlich fand ich ja die Carrick-a-Rede-Rope Bridge - die armen Handys o.O!! Gab es da wenigstens noch Einige, die wohlweislich von ihren Besitzern mit Selfie-Sticks gesichert wurden?
    Ich bin jetzt kein Game of Thrones Fan der ersten Stunde, aber an die Höhlen-Szene mit Lady Melisandre erinnere ich mich noch ganz genau, da dies auch meine erste Folge dieser Serie war ('o')!

    Ach ja, und ein gutes und leckeres Essen ist natürlich der perfekte Abschluss - Yummy!!

    Ganz liebe Grüße & noch einen schönen Start in die neue Woche <3
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen

 
dm MARKEN
dm Marken Insider
TWITTER
INSTAGRAM