HOME GALLERY CONTACT/FAQ PINTEREST TUMBLR WE♥IT IMPRESSUM

Sonntag, 16. November 2014

Tutorial | Let's take a shot! #02 Bearbeitung Teil 1



Heyhey meine Liebsten!
Mein letzter und erster "Let's take a shot!" - Post ist schon viiiiel zu lange her, deswegen dachte
ich mir, es wird Zeit für den nächsten. Dieser Post wird sich um die Bearbeitung der Fotos drehen,
allerdings mehr auf der Ebene der Inspiration, um euch zu zeigen, was möglich ist, da man mit 
dem richtigen Programm ( wie Adobe Photoshop CS6 oder Gimp ) so einiges aus Fotos herausholen kann. 
Für diesen Zweck habe ich euch die drei Möglichkeiten als Beispiele herausgesucht, die ich in letzter Zeit
am meisten verwende. Falls Erläuterungsbedarf bezüglich der Bearbeitung bzw. Tutorialwünsche bestehen, 
könnt ihr mir das gerne in die Kommentare schreiben. Ich seh' dann mal was sich machen lässt. ♡

 Bei den obigen Fotos habe ich aufgrund des natürlichen Sonnenlichts vor allem mit der 
Helligkeit und den Kontrasten gespielt. Dafür benutze ich immer die 'Gradationskurven' und
wähle dort den 'RGB'-Modus aus, welcher speziell für die Verbesserung von Licht und
Kontrastierung von Fotos verantwortlich ist. Zusätzlich habe ich noch mit der Blau-, Rot- und 
Grünkurve etwas herumprobiert, bis ich dann ganz zufrieden war. Mehr ist es schon gar nicht.



 Natürliche Fotos sind in den meisten Fällen die schönsten, keine Frage. Aber um meinen
Fotos doch noch das gewisse Etwas zu verleihen, probiere ich bei bestimmten Bildobjekten
gerne einen anderen Farbton aus. Das lässt sich gerade im Herbst bei Blättern schön bewundern.
Diese Art der Bearbeitung ist dann doch schon etwas aufwendiger, erst recht wenn man es ( wie ich )
zum ersten mal versucht. Das Grün der Blätter spiegelt sich zum einen in den Brillengläsern 
wieder und wird zum anderen auch von der hellen Bluse reflektiert. Um diese Feinheiten zu
bearbeiten stelle ich die Härte des Pinsels immer auf 0 und reduziere die Deckkraft auf 20-25%.



Da mit Herbst und Winter die Sonne und damit auch das gute Licht zum Fotografieren verschwindet,
ist auch hier ein bisschen tricksen erlaubt. Bei den obigen Fotos habe ich künstliches Sonnenlicht 
eingefügt.  Im ersten Beispiel mit Christina seht ihr dieses schwach in der obersten rechten Ecke und 
beim zweiten Beispiel mit Laura befindet sich das Sonnenlicht schön stark in der obesten linken Ecke.
Wie stark ihr das Sonnenlicht am Ende der Bearbeitung macht, ist natürlich euch überlassen.
Zum einen ist dies Geschmackssache und zum anderen kommt es auch ganz auf das Foto an.

Kommentare:

  1. Schöner Post, ich finde das Foto mit den Blättern richtig toll :)

    Liebste Grüße
    Jana

    www.bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  2. Ja ja, Photoshop ist schon eine tolle Sache. Was man damit alles anstellen kann. ;)

    Ich habe viel von dem Zeug für meine Alice im Wunderland Arbeit am Computer gemacht. Es wäre schon und gut gewesen, wenn ich mehr Requisiten dafür gehabt hätte, aber na ja... als Schülerin sind die Möglichkeiten eben extrem begrenzt. Hab ja schon meine beste Freundin als Alice verpflichten müssen (tatsächlich sieht sie aber der Schauspielerin aus der Tim Burton Verfilmung ziemlich ähnlich ^^).
    Ich habe meine Facharbeit damals im Kunst LK gemacht. Daher hatte ich einen praktischen Schwerpunkt, der eben auf diesen Fotos lag. Ich hab da einen Kalender dazu gemacht.
    Mein Theorieteil hatte nichts mit Alice zu tun, der beschäftigte sich mit der Geschichte der Fotografie. Von den ersten Lochkameras bis heute, wo man mit Photoshop sonst was machen kann. ;)
    Ich hab beim Aufräumen neulich viele Dinge aus dem Kunst Unterricht gefunden und mach vielleicht bald mal einen Post dazu.

    Was Polaroids angeht muss man einfach echt Geduld haben und am besten ganz "wissenschaftlich" ran gehen. Ein Polaroid machen und schauen wie es wird, und genau aufschreiben bei welchen Einstellungen, welchem Licht usw. man es gemacht hat. Dann findet man zumindest relativ schnell heraus wann man es immer bleiben lassen kann, weil es eh nichts wird.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Tipps! Ich finde es immer interessant, wie Andere ihre Bilder bearbeiten, da sind immer tolle Sachen dabei, die man lernen kann!
    Schau doch mal auf meinem Foto-Blog vorbei, würde mich freuen!
    LG Anna von http://goldenplumb.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  4. Danke, für deinen lieben Kommentar. Das freut mich wirklich sehr. :)
    Du machst übrigens wunderschöne Bilder. ♥

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend liebe Lisa Marie,
    sehr, sehr gerne. :-) Nähen ist wirklich gar nicht so schwer, wie man immer denkt. Ich habe auch immer gedacht:"Oh Gott, dass ist bestimmt total schwer!" Schnittmuster finden, diese zurechtschneiden, ausmessen und was es alles gibt aber man findet seinen Weg was das angeht. :-) Und desto öfters man übt, desto mehr wird es und desto mehr versteht man es. DaWanda hat wirklich jede Menge Stoffe aber nicht nur dort wird man fündig.

    AntwortenLöschen
  6. Das sind richtig schöne Bilder. :-) Mir gefällt das Bild mit den roten Blättern und das letzte Foto mit dem warmen Sonnenlicht am besten. :-)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  7. Super, ich finde das immer sehr interessant, leider hast Du nicht ganz genau beschrieben, mit welchen Werkzeugen Du arbeitest, das würde mich auch noch interessieren...Verwendest Du Aktionen oder "malst" Du die Effekte oder verwendest vorgegebene Filter?
    Liebe Grüsse,

    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. aww these are lovely photos, really great job <3

    Anyway, i am inviting you to join my giveaway here
    www.sarahrizaga.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Toll dass du einige deiner Tricks herzeigst!

    AntwortenLöschen
  10. Oh toller Post! Die 3. Variante gefällt mir am liebsten! :-)
    Liebst, Lisa
    http://downtownvogue.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich toller Post - sehr interessant, vor allem, wenn man nicht wirklich mit Photoshop arbeiten kann (;
    Auf jeden Fall sehr toll bearbeitete Bilder (:

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir noch,
    Casey

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde diesen Effekt mit dem Sonnenlicht sehr schön, aber leider habe ich nicht viel Ahnung von Gimp und weiß nicht, wie ich auch so einen tollen Lichteinfall bekomme. :/

    AntwortenLöschen
  13. Toll, besonders die rot gefärbten Blätter wirken zauberhaft!
    Liebst, Luna - http://lunamaeschubert.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

 
dm MARKEN
dm Marken Insider
TWITTER
INSTAGRAM