HOME GALLERY CONTACT/FAQ PINTEREST TUMBLR WE♥IT IMPRESSUM

Sonntag, 19. März 2017

EASTER | Selbstgebasteltes Ostergesteck



 Hallo ihr Süßen! ♡
Da in 4 Wochen Ostern ist, dachte ich mir, es ist Zeit für den ersten Osterpost! Und um gleich ein
bisschen Frühlingslaune zu verbreiten, zeige ich euch heute wie ihr ein hübsches Frühlingsgesteck
selber machen könnt, ohne dafür viel kaufen zu müssen. Ihr könnt fast alles in der Natur sammeln!
Aus diesem Grund ist es auch etwas schwer aufzulisten, was ihr genau benötigt aber ich geb' mir
Mühe. Mein Freund und seine Eltern haben mir auch ein bisschen geholfen, ich hatte nämlich keine
Ahnung wo ich in Kassel Baumrinde finden könnte oder auch Moos.

Alles was ihr braucht sind: 
ein großes Stück Baumrinde, Moos, 3-4 eierförmige Kerzen, 2 Tulpenblüten, ein paar
Schneeglöckchen, ein paar Weidenkätzchen und was euch sonst noch gefällt

Anleitung:
 1. Je nachdem wie alt die Rinde ist, solltet ihr sie eventuell auf einer Unterlage platzieren, damit 
sich das was von der Rinde bereits abblättert, nicht auf eurem Tisch oder Schrank verteilt.
2. Nun das Moos auf der Baumrinde verteilen und etwas mit dem Handrücken flach drücken,
damit ihr später auch die Kerzen anzünden könnt.
3. Das Moos nun mit etwas Wasser besprühen, damit die Blümchen nicht gleich am selben Tag
schon anfangen zu verwelken.
4. Nun die Kerzen auf dem Moos platzieren sowie eure gesammelten/gekauften Blümchen. 
5. Und schon ist das Ostergesteck fertig! Da es sich wie gesagt leider nicht so lange halten wird,
sollter ihr es erst kurz vor Ostern oder an Ostern selber basteln.

Wie gefällt euch die Idee? Macht ihr auch schon Pläne für Ostern?

Samstag, 11. März 2017

COLLABORATION | ilymix



 Hey meine Lieben! ♡
Es freut mich sehr, dass euch das DIY aus dem letzten Post gefallen hat. Wenn ich mehr Zeit (und
vor allem auch mehr Geld) hätte, würde ich öfters basteln, denn Ideen habe ich viele.  
 Aber selbst meine wunderschöne Nähmaschine die ich von meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt
bekommen habe, steht noch in meinem Zimmer in meiner Heimat und wurde noch nicht mal ausgepackt. 
Ich verschätz' mich immer sehr schnell was meine freie Zeit angeht, ein Tag hat ja leider nur 24 Stunden
und wenn man dann die Hälfte davon auf Arbeit ist und je nach Schicht den Vor- oder Nachmittag
damit verbringen muss eine Hausarbeit für die Uni zu schreiben, ist der Tag schneller rum als gedacht.
Aber naja, beschweren nützt nichts, was muss, dass muss.

Nun aber zu diesem Post. So langsam zeigt sich endlich der Frühling. Im Vorgarten von meinen Eltern
wachsen die Schneeglöckchen und die Märzenbecher und sogar die Sonne scheint teilweise schon
richtig schön warm. So wünsche ich mir den Frühling. Passend zu diesem Wetter hat der Postbote
vor ein paar Tagen meine neue Sonnenbrille gebracht, die ich in Kooperation (Blogger-Rabatt 
von 50%) mit ilymix bekommen habe. Und ich liiiebe diese Sonnenbrille! Ich finde die
Cat-Eye-Gestelle echt cool, zumindest solange sie nicht zu protzig sind. (Das Einzige was auf den
Fotos furchtbar aussieht, sind meine Haare ... ich muss dringend mal wieder zum Spitzen 
schneiden, ich seh' so struppelig aus!) Mit meinem Code "joyful.tms20" bekommt ihr immer 
noch 20% auf euren kompletten Einkauf bei ilymix. Also schlagt zu, wenn euch etwas gefällt.

Was sagt ihr zu diesem Trend? Gefallen euch solche Cat-Eye-Sonnenbrillen?

Sonntag, 5. März 2017

DIY | Untersetzer mit Acrylfarben



 Hallo ihr Süßen! ♡
Meine Klausuren habe ich seit ein paar Tagen endlich alle hinter mir und kann nun erstmal bis nach 
Ostern die vorlesungsfreie Zeit genießen. Ab Montag fange ich zwar auch wieder an zu arbeiten aber 
nicht ganz so viel sonst. Ich versuche mich in dem Sinne wirklich auch an meine Vorsätze für 2017 zu
halten und darauf zu achten, dass auch Zeit zum Luftholen bleibt.
  
Für heute habe ich seit langem mal wieder ein Do It Yourself für euch vorbereitet und zwar
zeige ich euch, wie ihr aus einfachen Korkuntersetzern sehr hübsche Untersetzer zaubern könnt.
Mir ist vor ein paar Wochen aufgefallen, dass ich in meiner Wohnung gar keine richtigen
 Untersetzer habe. Da ich aber schon vor längerer Zeit mal einfache Untersetzer aus Kork
gekauft habe, dachte ich mir, daraus lässt sich etwas machen!  


 Ihr braucht:
6 Korkuntersetzer (oder mehr) - zum Beispiel bei Müller
weiße, blaue & rosane Acrylfarbe (Off White, Heather Rose, Pale Blue) - bei idee für jeweils 7,99€
Acryl-Glanzlack - bei idee für 3,29€
Malerabklebeband - zum Beispiel bei Müller für 1,49€
einen breiten Pinsel - mein Pinselset gibt's bei idee für 4,49€

Außerdem benötigt ihr:
 Küchenpapier, Einweghandschuhe, Schere


 Und los geht's:
1. Das Malerabklebeband braucht ihr, um die Korkuntersetzer abkleben zu können.
2. Per Augenmaß schneidet ihr sechs gleich große Streifen vom Malerabklebeband ab und klebt 
diese so auf die Untersetzer, dass ihr eine Hälfte komplett mit Farbe bepinseln könnt. 
Wie das aussehen sollte, seht ihr hier auf dem unteren Bild.
3. Nun bemalt ihr die größeren Hälften der Untersetzer (auch die Ränder) gleichmäßig mit der 
rosanen bzw. der blauen Acrylfarbe, legt diese auf Küchenpapier und lasst es trocknen.
4. Made by Me - Matt Paint ist eine hochpigmentierte Acrylfarbe, die matt auftrocknet. Die
 Trocknungszeit beträgt ca. 2-5 Stunden, ausgehärtet ist die Farbe nach 48 Stunden. 
5. Den Pinsel immer gut abwaschen, bevor ihr eine neue Farbe benutzt.


6. Nachdem die Untersetzer getrocknet sind, zieht ihr das Malerabklebeband langsam ab. Dabei 
dürfte keine Farbe mit abgehen, deswegen lieber länger als kürzer trocknen lassen.
7. Wenn alles gut gegangen ist, müsste es so aussehen, wie hier auf dem unteren Bild.


8. Nun erneut sechs gleich große Streifen vom Malerabklebeband abschneiden und dieses mal so
auf die bereits bemalte Seite des Untersetzers kleben, dass ihr im nächsten Schritt die andere
Seite komplett mit Farbe bemalen könnt.
9. Das ist etwas schwierig zu erklären aber genau aus diesem Grund habe ich extra jeden Schritt
fotografiert, damit ihr euch das auch richtig vorstellen könnt. Wie Schritt 7 aussehen soll,
seht ihr hier auf dem unteren Bild.


10. Nun die noch freien Seiten der Untersetzer mit der weißen Farbe bemalen und erneut 
ca. 5 Stunden trocknen lassen.
11. Danach das Malerabklebeband wieder vorsichtig abziehen.
12. Wenn ihr die Handschuhe bis jetzt noch nicht benutzt habt, dann zieht sie auf alle 
Fälle jetzt über eure Hände, da wir nun mit dem Acryl-Glanzlack arbeiten.
13. Diesen Schritt macht ihr am besten in einem Raum in euer Wohnung, in dem ihr nicht so viel
Zeit verbringt, denn der Glanzlack stinkt wirklich wahnsinnig. Also gut:
Auf eurer Arbeitsfläche wieder etwas Küchenpapier ausbreiten, die Untersetzermit dem 
Acryl-Glanzlack bepinseln und am besten über Nacht trocknen lassen.


14. Am nächsten Morgen sind eure Untersetzer dann fertig! Durch den Acryl-Glanzlack
könnt ihr die Untersetzer auch immer mit einem feuchten Lappen abwischen, falls 
mal Wein oder Kakao oder was auch immer daneben geht. 

Wie gefällt euch mein DIY? Habt noch einen schönen Sonntag!

 
dm MARKEN
dm Marken Insider
TWITTER
INSTAGRAM