HOME GALLERY CONTACT/FAQ PINTEREST TUMBLR WE♥IT IMPRESSUM

Sonntag, 19. Februar 2017

OUTFIT | Sports Stories



Hallo ihr Süßen! ♡
Ich bin immer noch fleißig am Lernen, da sich der Prüfungszeitraum dieses Semester so furchtbar
in die Länge zieht; meine Motivation hat sich auch schon längst verabschiedet. Aber Jammern nützt
nichts! Wenn die letzte Prüfung endlich vorbei ist, gönn' ich mir erstmal irgendwo einen riesigen
Eisbecher (mit gaaaanz viel Sahne und Schokosoße), egal wie das Wetter ist!  
Aber nun zu diesem Post: Heute habe ich mal ein Sportoutfit für euch. Seit November mach' ich 
nun Zumba und ich find's so richtig klasse! Vor zwei Wochen habe ich mir dann auch endlich ein
  neues Sportoutfit zugelegt und dieses vor ein paar Tagen mit Anna in der frühen Morgenstunde 
fotografiert. Es war so unglaublich schönes Wetter an dem Tag, es hätte gerne so bleiben dürfen.

 Ebenfalls neu ist diese wunderschöne Glas-Trinkflasche von www.myequa.com .
Das Equa-Team achtet insbesondere auf eine nachhaltige Betreuung des gesamten Geschäfts;
sie haben zudem das "10% DONATION certificate" ins Leben gerufen, mit dem das Versprechen
gegeben wird, dass 10% des Nettogewinns an Organisationen gehen, die ein gesundes Verhältnis
zu Natur und Menschlichkeit fördern. Bisher habe ich immer eine Plasteflasche gefüllt mit Wasser
mit zur Uni und zum Sport genommen, die ich zu Hause dann einfach wieder ausgewaschen habe.
Nun wollte ich mir aber doch eine Glasflasche zulegen und habe mich für "Monstera" aus der  
Urban Jungle Collection entschieden. In diese Flasche gehen 550ml sowohl an kalten (-20°C) 
als auch warmen (+100°C) Wasser oder jedem anderen Getränk. Wer will kann den Deckel auch
mit einer Gravur versehen, dafür gibt es drei unterschiedliche Schriftarten und was ihr eingraviert,
könnt ihr euch natürlich aussuchen. Über den Versand kann ich leider nicht so viel sagen,
da bei mir etwas schief gegangen ist aber nachdem das geklärt war, wurde das Paket mit
Expressversand verschickt und kam dann doch schnell bei mir an. 

Kennt ihr die Flaschen von EQUA? Achtet ihr darauf, wie viel ihr an Plaste verbraucht?

Sport-Tight - Tchibo | Oberteil - Hunkemöller | Flasche - EQUA

Sonntag, 12. Februar 2017

LIFESTYLE | Meine Ziele für 2017



Guten Morgen meine Herzchen! ♡
Der heutige Post ist kein Frühstückspost! Wie ihr sehen könnt, bin ich gerade (mehr oder weniger 
aus Zeitmangel) wieder auf Cornflakes umgestiegen. Aber ich möchte mich nicht über die 
derzeitige Prüfungsphase beschweren, sondern euch - auch wenn es schon Mitte Februar ist - 
meine Ziele für 2017 verraten. Eigentlich sind es teilweise ganz normale Dinge, die aber schnell
im Alltag untergehen können, deswegen hoffe ich, dass ich euch mit meinen Zielen auch ein bisschen
Inspiration geben kann. Also los geht's!

#01 Mehr Tagestrips machen 
Da es für mich dieses Jahr wohl leider nicht in den Urlaub geht, habe ich mir vorgenommen,
dafür mehr Tagestrips zu unternehmen. Ich möchte gerne mal nach Heidelberg, seit langem auch mal
wieder nach Weimar und Hamburg würde ich auch gerne einen Besuch abstatten. Außer Hamburg
ist meiner Meinung nach alles an einem Tag zu schaffen aber gegen ein längeres Wochenende habe
ich auch nichts einzuwenden. Jeder sollte sich eine kleine Pause gönnen können.

#02 Mehr Kleider tragen 
Vielleicht ein etwas komisches Ziel aber ich liebe hübsche Kleider! Und ich habe davon viel zu wenig
in meinem Schrank. Im Sommer fühle ich mich einfach pudelwohl wenn ich ein Kleidchen tragen kann.
Deswegen möchte ich meinen Kleiderschrank um drei Kleider reicher machen. Habt ihr einen Tipp
wo ich ein paar hübsche Stücke finden kann?  


#03 Mehr Zeit zum Luftholen haben
 Ein hektischer Alltag ist alles andere als gut, für das eigene Wohlbefinden. Oft lassen sich Hektik
und Stress aber nicht so einfach vermeiden. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns selber 
etwas abbremsen und eine Pause gönnen. Hier mal ein paar kleine Tipps: Bleibt am Wochenende
einfach mal etwas länger im Bett liegen und lest ein Buch, dass noch auf euch wartet. Oder geht mal
einen Nachmittag ein leckeres Eis essen oder einen Kakao trinken und macht danach einen schönen
Spaziergang in einem Park oder geht Eislaufen. ODER macht euch einen entspannten Nachmittag
im Bett mit eurem Freund oder eurer Freundin oder überhaupt mit Freunden und schaut alle Filme
die ihr endlich mal wieder oder schon immer mal schauen wolltet und esst Popcorn oder/und
bestellt euch 'ne Pizza! Wir müssen uns alle mal etwas gönnen!
 
#04 "Merkzettel für mich selbst: Träumen, träumen, träumen."
 Auf meinen Bildern seht ihr ja eine kleine Schachtel, ein Notizheftchen und einen Anhänger;
die drei Dinge haben eine große Bedeutung für mich. Ich möchte später (und mit später meine ich 
vielleicht in 20 Jahren) mal ein süßes, kleines Frühstückscafé am Meer oder an einem schönen, 
großen See besitzen. Ein Café, das gleichzeitig auch eine kleine Pension ist und ungefähr
fünf gemütliche Zimmer hat. In mein Notizheft kommt nach und nach das ganze Bildmaterial, was
ich bisher gesammelt habe; also Inspirationen was die Inneneinrichtung, das Haus von außen,
das Essen und, und, und ... betrifft. Der Anhänger kommt später an meinen Hauptschlüssel
(damit ich den auch bloß nicht verliere, haha) und in der Schachtel sind wunderschöne Steine die 
ich am Meer und letztes Jahr am Gardasee gesammelt habe. Wenn ich mal traurig bin oder einfach
einen Gute-Laune-Schub brauche, schaue ich mir die drei Dinge an und schon geht's mir besser.

Was sind eure persönlichen Ziele für das Jahr 2017?

Sea Sun Love Schachtel - TEDi | Notizheft - Nanunana | Anhänger - Kik

Montag, 6. Februar 2017

COLLABORATION | Hafer Die Alleskörner



 Hey meine Süßen! ♡
Heute gibt es mal eine kleine Power-Frühstück-Inspiration für alle, die früh nur schwer aus dem 
Bett kommen und/oder für diejenigen unter euch, die sich momentan auch in der Prüfungsphase befinden.
Vor ein paar Tagen erreichte mich ein Hafer-Produkt-Paket von dem Verband der deutschen 
Getreideverarbeiter und Stärkehersteller im Rahmen der Gemeinschaftskampagne
 "Hafer die Alleskörner". Mit dieser Kampagne möchte der Verband den Menschen bewusst machen,
dass der Vollkorn-Allrounder Hafer in verschiedenen Lebensphasen und -situationen einen wertvollen
Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten kann. Ganz egal ob zum Frühstück, als Nachmittagssnack
oder doch zum Abendessen, mit Hafer lässt sich so einiges zaubern. 

Warum ist Hafer wohl so gesund? - Haferflocken sind reich an Mineralstoffen und Vitaminen sowie
an Fettsäuren, Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Eiweißen. Mineralstoffen kommt eine große 
Bedeutung zu, da sie an der Regulierung des Wasserhaushalts, am Energiestoffwechsel und am
Knochenbau beteiligt sind. Vitamine werden meist nicht vom Körper selbst gebildet und müssen somit
mit der Nahrung aufgenommen werden. Ungesättigte Fettsäuren sind aufgrund ihrer biologischen 
Wirkung sehr wertvoll, da sie eine positive Wirkung auf den Cholesterin- und Blutfettspiegel haben.
Kohlenhydrate sind als Energielieferanten auch unerlässlich für unseren Körper; langkettige 
Kohlenhydrate die langsam in Glucose aufgespalten und ebenso langsam ins Blut abgegeben werden,
sorgen dafür, dass der Körper länger satt bleibt und kein abrupter Leistungsabfall eintritt.
 Balaststoffe unterstützen den Körper beim Stoffwechsel und haben dadurch einen positiven Einfluss
auf das Herz-Kreislaufsystem und die Verdauung. Auch Eiweiße helfen dem Organismus beim
Stoffwechsel, dem Aufbau von Gewebe und Muskeln sowie bei der Produktion lebenswichtiger
Enzyme und Hormone. Hafer ist also wirklich ein richtiger "Alleskönner". 


Mein Power-Frühstück besteht aus Overnight Oats mit Heidelbeeren und einem 
Hafer-Power-Shake. Die Rezepte habe ich euch verlinkt aber da ich auch ein bisschen
was verändert habe, kommen sie hier noch einmal:


Overnight Oats mit Heidelbeeren
 Zutaten für 1 Portion: 
10 EL kernige Haferflocken, 50ml Smelk Haferdrink, 120g Naturjoghurt, 100g Heidelbeeren

Zubereitung: 
 1. 5 EL der kernigen Haferflocken in ein Joghurt- bzw. Einwegglas geben.
2. 120g Naturjoghurt mit 50ml Smelk Haferdrink vermengen und auf die Haferflocken geben.
3. Die restlichen 5 EL Haferflocken auf die Joghurtmasse geben.
4. Die Heidelbeeren abwaschen und darüber geben. Das Joghurtglas bis zum Verzehr in den 
Kühlschrank stellen. Und schon ist der erste Teil des Powerfrühstücks fertig.

Hafer-Power-Shake
Zutaten für 1 Portion:
200ml Smelk Haferdrink, 1 Banane, 2 EL zarte Haferflocken, 1 EL Chiasamen

Zubereitung: 
1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine einheitliche Masse entsteht.
2. Den Shake in ein Glas abfüllen und genießen. 


Unter www.alleskoerner.de findet ihr noch viele weitere leckere Rezepte und Infos rund um
Hafer. Und da noch weitere Produkte in meinem Testpaket waren, kommt ganz bestimmt noch 
ein zweiter Post! Nun wünsche ich euch aber ertsmal einen guten Start in die neue Woche!
Wie gefällt euch der Post? Steht Hafer auch auf eurem Programm?

Einen ganz lieben Dank an das Team der Kampagne und besonders an Lukas für die tolle Kooperation!
 
dm MARKEN
dm Marken Insider
TWITTER
INSTAGRAM