HOME GALLERY CONTACT/FAQ PINTEREST TUMBLR WE♥IT IMPRESSUM

Sonntag, 14. Januar 2018

FOOD | Einfaches Pilaw-Rezept



Hallo ihr Lieben!
Heute habe ich ein ganz einfaches Rezept für euch. Für die, die Pilaw nicht kennen: Es handelt sich hierbei
um ein ursprünglich orientalisches Reisgericht, welches oftmals auch als Pilav, Plov oder Palau bezeichnet
 wird. Da ich es selbst zum ersten Mal ausprobiert habe, habe ich die traditionelle Variante gewählt, welche 
ausschließlich aus Reis besteht. Darüber hinaus kann auch Fleisch, Fisch und/oder Gemüse mit verwendet
werden. Dies bleibt ganz euch überlassen. Ich kann euch jedenfalls versichern, dass die traditionelle Variante 
an sich schon sehr lecker schmeckt. Also dann: Viel Spaß beim kochen, schreibt mir, wenn ihr das Rezept
mal ausprobiert habt. Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare!  


 Zutaten für 2 Personen:
2 TL Margarine, 1/2 Zwiebel, 500ml Hühnerkraftbouillon, 200g Reis, eine Hand voll Petersilie,
Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:
1. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel hacken. Die Margarine in einer Pfanne zum Schmelzen 
bringen. Dann die Zwiebeln in der aufgelösten Margarine ca. 5min garen.
2. Nun den Reis in die Pfanne geben und solange mit einem Holzlöffel umrühren, bis dieser
komplett mit der Margarine bedeckt ist. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Im nächsten Schritt die Hitze erhöhen und die Hühnerkraftbouillon sowie die Petersilie hinzugeben 
und den Reis langsam umrühren. Das Ganze 15-20min köcheln lassen und immer wieder 
vorsichtig verrühren, bis die komplette Flüssigkeit vom Reis aufgenommen worden ist.
4. Ist der Reis nach eurem Geschmack weich genug, könnt ihr ihn mit frischer Petersilie servieren 
und genießen!

Wie gefällt euch das Rezept? Kennt ihr Pilaw? Welche Variante wäre eure liebste?

Dienstag, 9. Januar 2018

COLLABORATION | Teatox mit Hello Slim



 Hallo meine Lieben!
Ende November erreichte mich eine Anfrage für eine interessante Kooperation. Und zwar wurde ich gefragt,
ob ich Lust hätte, eine Detox-Kur mit Tee (auch genannt Teatox) zu machen. Da ich bereits bei anderen
Bloggern über solche Kuren und deren positive Wirkung gelesen habe, habe ich dem Test zugesagt. Es dauerte
ca. 1 Woche, bis mich das Paket von oh!tomi (klick) erreichte. Am darauffolgenden Tag habe ich gleich mit 
meiner Teekur begonnen und möchte euch heute die Wirkung bzw. die Ergebnisse vorstellen.  

Vorab noch ein paar weitere Informationen über Teatox: 
 Hello Slim ist eine Entgiftungskur die ganz einfach funktioniert und trotzdem effektiv ist. Bei dieser Kur 
erhält man einen Tee für den Morgen und einen Tee für den Abend. Die unterschiedliche Zusammensetzung
der Inhaltsstoffe soll den Stoffwechsel anregen, den Körper von Schadstoffen befreien und zudem helfen, ein
paar überschüssige Kilos loszuwerden. Auf der Website könnt ihr zwischen 3 Programmen wählen: 
Fresh Start - 1-monatiges Hello Slim Programm, New You - 2-monatiges Hello Slim Programm und Always
Awesome - 3-monatiges Hello Slim Programm. 

Die Teesorten:
 Da jeder Inhaltsstoff eine andere Wirkung im Körper erzielt, gibt es eine Teesorte für den Morgen 
und eine Teesorte für den Abend. Beide Teesorten sind gänzlich natürlich, um den Körper so
 gut wie möglich von Toxinen befreien und Körperfett schneller verbrennen zu können. Zudem soll
durch diese Teesorten der Appetit auf ungesunde Snacks gezügelt werden. Der Morgen-Tee enthält
 7 natürliche aktive Inhaltsstoffe: Grüner Tee, Mate-Tee, Hagebutte, Eukalyptusblatt, Guarana,
Schwarzer Holunder und Zichorienwurzel. Der Tee soll helfen mit mehr Energie in den Tag zu 
starten. Der Abend-Tee hingegen enthält: Orangenschale, Hibiskus, Süßholzwurzel, Ingwerwurzel, 
Zitronengras und Minze. Der Abendtee soll die Nerven berruhigen und helfen ruhig zu schlafen.


Meine Erfahrung:
Zu Beginn möchte ich jedoch sagen, dass es mir hierbei nicht darauf angekommen ist, ein paar 
Kilos zu verlieren. Um dies zu erreichen, reicht ein Tee am Morgen und am Abend und das im 
Zeitraum eines Monats nicht aus. Zu beachten wäre hier meiner Meinung nach zudem die 
Ernährung und die körperliche Betätigung. 
Mir sowohl am Morgen als auch am Abend die Zeit für einen Tee zu nehmen, hat mir wirklich
gut getan. Es war, als hätte ich 30min am Tag mehr an Entspannung. Was die Wirkung angeht:
Von Detox-Kuren die größtenteils eine Umstellung der bisherigen Ernährung erfordern, habe
ich gelesen, dass als "Nebenwirkungen" Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen auftreten 
können. In der Zeit in der ich den Tee getestet habe, hatte ich mehr Kopfschmerzen als sonst,
was das angeht, bin ich leider sehr anfällig. Außerdem habe ich anfangs viele schlechte Träume
gehabt. Ob das nur dem Tee zuzuschreiben war, weiß ich nicht, aber es war sehr auffällig in 
dieser Zeit. Derartige Wirkungen sind ein Zeichen dafür, dass der Körper entgiftet. Was den
 Hunger auf Snacks angeht, kann ich sagen, dass dieser bei mir wirklich zurück gegangen ist. 
Dafür, dass ich die Detox-Kur nur einen Monat lang durchgezogen habe, waren die 
Auswirkungen merklich. Ich kann ich die Kur guten Gewissens weiterempfehlen. Habt ihr
gegenwärtig allerdings schon mit Schwindel und Übelkeit zu kämpfen, solltet ihr eine solche
Kur vorerst mit eurem Hausarzt besprechen. Nur um sicher zu gehen.

Habt ihr eine solche Kur auch schon einmal ausprobiert? Wie war es bei euch?
 
Hello Slim Entgiftungskur*
Vielen Dank an Magdalena für die Kooperation! :)

Samstag, 23. Dezember 2017

OUTFIT | Pink Is Always A Good Idea



Hey meine Süßen!
Heute habe ich gar nicht viel zu erzählen, ich bin einfach nur richtig froh, dass morgen 
Weihnachten ist. Ich habe es geschafft, meine Masterarbeit letzte Woche drucken zu lassen!
 Also konnte ich sie diese Woche abgeben und habe über Weihachten und Neujahr meine Ruhe.
Es war ein straffer Plan, aber letzten Endes hat es genau gepasst. Jetzt muss ich zum ersten Mal
seit 5 Jahren (bzw. seitdem ich studiere) wirklich nichts zu Weihnachten lernen, gaaaar nichts.
Ihr glaubt gar nicht, was das für ein tolles Gefühl. Auch wenn ich rein gar nichts von der 
Vorweihnachtszeit hatte, aber es hat sich gelohnt. Also habe ich heute alle Geschenke verpackt,
meinen Eltern noch bei den letzten Vorbereitungen geholfen und nun kann Heilig Abend
kommen. Ich hoffe, dass ihr ebenfalls alle wichtigen Dinge erledigen konntet. nicht so viel
für die Uni oder die Schule machen müsst und somit die Feiertage genießen könnt.

Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest!

Pullover - Orsay | Jenas - Multiblu | Gürtel - Multiblu
 
dm MARKEN
dm Marken Insider
TWITTER
INSTAGRAM